Internet Corporation for Assigned Names and Numbers

FAQ für Inhaber von Domainnamen

Wenn ich einen Namen über einen Registrar erworben habe, darf ich zu einem anderen Registrar wechseln?

Ja. Die Richtlinie für Übertragungen zwischen Registrierungsstellen, die auf alle ICANN-akkreditierten Registrare anzuwenden ist, sorgt dafür, dass registrierte Namensinhaber in der Lage sein müssen, ihre Domainnamenregistrierungen zwischen Registraren zu übertragen. Sie müssen 60 Tage nach der erstmaligen Registrierung oder einer vorherigen Übertragung darauf warten, dass der Transfer initiiert wird.

Wie übertrage ich meinen Domainnamen zu einem neuen Registrar?

Wenn Sie Ihren Domainnamen von einem ICANN-akkreditierten Registrar zu einem anderen verschieben wollen, können Sie die Übertragung initiieren, indem Sie sich an den Registrar wenden, auf den der Name übertragen werden soll. Dieser Registrar ist verpflichtet, Ihre Absicht zu bestätigen, Ihren Domainnamen per Formular Erstmalige Authorisierung für Übertragung zwischen Registrierungsstellen zu erklären. Wenn Sie nicht antworten oder das Formular an den Registrar zurücksenden, wird Ihre Übertragungsanfrage nicht bearbeitet.

Ihr aktueller Registrar entscheidet sich möglicherweise dafür, zu prüfen, ob Sie für die Übertragung das Formular Bestätigung der Übertragung zwischen Registrierungsstellen zu nutzen beabsichtigen.

Der Registrar fragt mich nach einem Code. Woher beziehe ich diesen?

Der Auth-Info Code ist ein eindeutiger Code, der domainweise generiert und zur Authorisierung oder Bestätigung einer Übertragungsanfrage verwendet wird. Einige Registrare stellen Ihnen eine Umgebung zur Verfügung, in der Sie Ihren eigenen Auth Info Code generieren und verwalten können. In anderen Fällen müssen Sie sich direkt an den Registrar wenden, um diesen zu erhalten. Der Registrar muss Ihnen innerhalb von 5 Kalendertagen nach Ihrer Anfrage den Auth-Info Code bereitstellen.

Der Auth-Info Code ist anwendbar auf Übertragungen aller gTLD-Namen, mit Ausnahme von Namen mit .gov, .edu, .mil, .museum und .int.

Was kann ich tun, wenn ich nicht weiß, wer mein Registrar ist?

Wenn Sie nicht wissen, wer Ihr aktueller Sponsoring-Registrar ist, können Sie auf Informationen über Ihren Domainnamen zugreifen, indem Sie eine Personensuche durchführen unter < http://www.internic.net/whois.html>.

Mein Registrar weigert sich, meinen Namen zu übertragen. Was kann ich tun?

Ein Registrar kann auf folgende Weise rechtmäßig eine Übertragungsanfrage ablehnen:

  • Anzeichen für Betrug
  • Maßnahme gemäß Uniform Domain-Name Dispute Resolution Policy (UDRP)
  • Gerichtliche Anordnung
  • Konstruktiver Streit über die Identität der Person, die die Übertragung autorisiert
  • Domainname ist ausgesetzt auf Grund der Bezahlung, die für einen vergangenen Registrierungszeitraum noch nicht erfolgt ist
  • Ausdrücklicher schriftlicher Einspruch des Domainnameninhabers
  • Domainname hat den Status "Sperren" (Registrare müssen eine ohne Weiteres zugängliche und vernünftige Möglichkeit für Nameninhaber bereitstellen, den Sperrstatus zu entfernen. Fragen Sie Ihren Registrar nach Unterstützung.)
  • Domainname liegt in Zeitraum von 60 Tagen nach der erstmaligen Registrierung
  • Domainname liegt in Zeitraum von 60 Tagen nach einer vorherigen Übertragung

Registrare müssen eine Begründung angeben, wenn sie eine Übertragungsanfrage ablehnen. Unterstützung erhalten Sie entweder beim aktuellen Registrar oder dem Registrar, an den die Übertragung erfolgen soll.

Mein Registrar berechnet mir eine Gebühr für eine Übertragung zu einem neuen Registrar. Ist dies erlaubt?

Ja. Registrare dürfen Ihre eigenen Preise für diesen Service festlegen.

Meine Anfrage wurde aus einem oben nicht aufgeführten Grund abgelehnt, oder ich stimme dem angegebenen Grund nicht zu. Was kann ich tun?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Übertragungsanfrage von Ihrem aktuellen Registrar zu Unrecht abgelehnt wurde, fragen Sie bitte den Registrar nach Unterstützung, an den die Übertragung erfolgen soll. Streit zwischen den Registraren über angebliche Verletzungen der Richtlinie für Übertragungen zwischen Registrierungsstellen können von einem beliebigen ICANN-akkreditierten Registrar initiiert werden.

Mein Domainname wurde ohne meine Authorisierung übertragen. Was kann ich tun?

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihr Domainname ohne Ihre Authorisierung oder Zustimmung auf einen neuen Registrar übertragen wurde, wenden Sie sich bitte an den ursprünglichen Registrar. Streit zwischen den Registraren über angebliche Verletzungen der Richtlinie für Übertragungen zwischen Registrierungsstellen können von einem beliebigen ICANN-akkreditierten Registrar initiiert werden.

Wie finde ich heraus, warum meine Übertragungsanfrage abgelehnt wurde?

Wenn Ihr aktueller Registrar eine Übertragungsanfrage ablehnt, ist er dazu verpflichtet, dies zu begründen. Bitten Sie den Registrar um Unterstützung. Weiter oben finden Sie die Umstände, unter denen ein Registrar auf rechtmäßige Weise eine Übertragungsanfrage ablehnen kann.

Meine Domain wurde ohne mein Wissen auf einen anderen Registrar übertragen und weist jetzt eine andere Person als Besitzer aus. Was kann ich tun?

Ein Registrar darf nur dann einen Transfer veranlassen, wenn er ein ausgefülltes Authorisierungsformular (Form of Authorization, FOA) entweder von 1) der registrierenden Person oder 2) dem für die Domain zuständigen Sachbearbeiter erhalten hat. Der Registrar muss auf Anfrage eine Kopie dieser Dokumentation vorlegen können. Geschieht dies nicht, so ist dies ein Grund für das Rückgängigmachen einer Übertragung für den Fall, dass eine Klage unter der Richtlinie zur Lösung von Streitigkeiten bei Übertragungen eingereicht wird.

Deshalb sollte für Ihren vorherigen Registrar der erste Schritt darin bestehen, vom neuen Registrar eine Kopie des Formulars anzufragen, die zum Autorisieren der Übertragung verwendet wird. Der Registrar kann anschließend mit der Initiierung eines konstruktiven Streits fortfahren. Unterstützung erhalten Sie bei Ihrem vorherigen Registrar.

Mein Domainname ist gerade abgelaufen. Kann mein Registrar von mir verlangen, für eine Überarbeitung zu bezahlen, bevor ich eine Übertragung zu einem neuen Registrar vornehmen kann?

Nein. Der neue Registrar Ihrer Wahl kann eine Übertragungsanfrage zu einem abgelaufenen Domainnamen initiieren, sobald er die erforderliche Authorisierung von Ihnen erhält. Ablaufen oder Nicht-Erneuerung eines Domainnamens ist kein gültiger Grund für das Ablehnen einer Übertragungsanfrage.

Beachten Sie, dass in dem Fall, dass der Registrar den Löschprozess für den Domainnamen bereits begonnen hat und sein Status angibt, dass er innerhalb eines 30-tägigen Kulanzzeitraums für die Einlösung liegt, der Name von Ihrem aktuellen Registrar gefunden werden muss, bevor er übertragen werden kann.

Mein Registrar wird als Verwaltungskontakt für meinen Domainnamen geführt. Dies verhindert, dass meine Übertragung ankommt. Was kann ich tun?

Wenn Sie als registrierende Person für den Domainnamen aufgeführt sind, können Sie Ihren neuen Registrar darum bitten, das erforderliche Authorisierungsformular an Sie und nicht an den Verwaltungskontakt zu senden.

Sie können auch die Daten aktualisieren, die mit dem Domainnamen in Zusammenhang stehen, und einen anderen Verwaltungskontakt nominieren. Einige Registrare bieten eine Online-Oberfläche, über die Sie diese Daten selbst verwalten können. Andere können diese Updates durchführen, wenn Sie sich an deren Kundenservice wenden.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine Frage habe, die weiter oben nicht beantwortet wurde?

Wenn Sie Fragen zur Übertragungsrichtlinie haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Registrar, oder reichen Sie bei ICANN eine Klage ein, indem Sie die Seite http://reports.internic.net/cgi/registrars/problem-report.cgi aufrufen.

Stay Connected

  • News Alerts:
  • Newsletter:
  • Compliance Newsletter:
  • Policy Update: